Herbert Saisonschluss-Camp Flims

Herbert Saisonschluss-Camp Flims

Tabs

Beschreibung

Zum Schluss gehts nochmals rund. Die sonnenexponierten Trails zwischen der Rheinschlucht und dem Vorab ob Laax bieten vom 21. bis 23. Oktober 2022 die optimale Voraussetzung für drei Singletrail-lastige Tourentage und einen gebührenden Abschluss der Bike-Saison. Mit dabei sind die Enduro-Twins Anita und Caro Gehrig als Gastgeberinnen der Flem Mountain Lodge in Flims. Sie lassen es sich nicht nehmen, den Camp-Teilnehmern ihre Lieblings-Trails der Region zu zeigen. Ganz im Enduro-Stil gehts dabei mit den Bergbahnen hoch und auf Trails runter.

In den dreitägigen Camps erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Westentasche von Herbert, dem besten Bike-Kumpel in Graubünden. Als Guide für die Kleingruppen im Einsatz ist Jonas Spöring, der Herbert im Hintergrund als Projekt-Manager durch den Alltag führt. Er kennt dessen Hoheitsgebiet bestens und garantiert für allerlei Fachsimpelei sowie eine gute Zeit auf dem Bike. Dank der Saisonverlängerung der Bergbahnen in Laax bleibt das Verhältnis zwischen Aufstieg und Abfahrt während dem dreitägigen Camp in einem attraktiven Rahmen. Übernachtet wird in der frisch eröffneten Flem Mountain Lodge in Flims, die von den langjährigen Enduro-Fahrerinnen Anita und Caro Gehrig geführt wird. Sie sind auf den Touren mit dabei, wenn sie denn nicht gerade als leidenschaftliche Baristas für das leibliche Wohl ihrer Gäste hinter der Kaffeemaschine stehen.

 

Das ist drin
Zwei Hotelübernachtungen mit Frühstück
drei Singletrail-Touren auf den sonnenexponierten Trails um Laax
Guiding durch Jonas Spöring an allen drei Tagen
Highlights
Singletrail-lastige Touren an sonnenverwöhnten Hängen
attraktives Verhältnis zwischen Aufstieg und Abfahrt
neu eröffnete Unterkunft der Gehrig Twins in Flims
Dann gehts los
21. Oktober 2022 bis 23. Oktober 2022
Soviel kostet es pro Person
590 CHF im Doppelzimmer
690 CHF im Einzelzimmer

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar