Bikepark statt Trottoir: Trek bietet bessere Testmöglichkeiten

Ein kurze Probefahrt vor dem Bikeshop oder auch eine Feierabendrunde auf dem Hometrail sind nicht immer genügend aufschlussreich für eine Kaufentscheidung. Trek bietet deshalb mit «Test a Trek» eine neue Testpraxis, bei der Kaufinteressierte eine Auswahl an Bikes im Bikepark ausgiebig testen können.
 
Bei «Test a Trek» haben potentielle Endkunden an je zwei Spots in der Schweiz, Österreich und Deutschland eine Auswahl an Trek Bikes zu testen. Das Testcenter Laax-Rental in Flims hingegen ist das einzige das an ein Gutscheinsystem angeschlossen ist. Interessierte holen bei ihrem Trek-Händler einen Gutschein und vereinbaren einen Termin im Laax-Rental wo sie dann zum Sondertarif von 49.00 statt 99.00 Franken einen Test-Tag erleben können und dabei das passende Modell und Grösse ermitteln können. Die Tageskarte gibt es dabei für 30.00 statt 44.00 Franken.
 
In Flims stehen Testbikes der Modelle «Fuel EX 9.8 Eagle», «Remedy 9.8» und «Slash 9.8» sowie die E-Modelle «Powerfly 7 WSD», «Powerfly FS 9», «Powerfly 9 275b» und «Powerfly FS 9 LT» in den Grössen von 14.5 bis 21.5 Zoll respektive bis 19.5 Zoll bereit.
 
Natürlich können auch in den anderen Testcentern wie in Verbier, in Deutschland im Trailcenter Rabenberg und im Bikepark Todtnau oder in Österreich in der Bike Republic Sölden sowie im Trailcenter «Hohe Wand Wiese» in Wien diverse Trek-Modelle getestet werden. Das allerdings zu regulären Test- und Ticketpreisen, denn die Sonderkonditionen gibt’s vorerst nur im Pilot-Testcenter in Flims/Laax wo auch die Zusammenarbeit mit rund 40 Schweizer Trek-Händlern.
 
www.trekbikes.com
 

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 413 43 43
info@herbert.bike

  Newsletter




Graubünden - alles fahrbar