Bikeschule «Ride La Val» bringt eigenes Bier

Ride La Val Bier

Fast so wichtig wie mountainbiken ist bei den Bikeguides von «Ride La Val» aus dem Val Müstair das isotonische Hopfengetränk nach der Tour. Darum gibts neu das «Ride La Val Bier», respektive davon gleich zwei verschiedene Sorten.

Die Idee, ein eigenes Bier zu lancieren, kam den Guides bei einem dieser «After-Ride-Biere». Kurzerhand wurden die Etiketten gezeichnet und Kontakt mit einem Bierbrauer aus ihrem Umfeld aufgenommen. Dieser braute ihnen in der Folge das «Uors Cotschen», ein Spezialbier mit hohem Malzanteil sowie ein India Pale Ale. Letzteres hat den für IPA-Biere typischen bitteren Abgang, nachdem zuerst vor allem die fruchtige Note hervorkommt. Welche der beiden Bier-Varianten den Durst nach einer Mountainbike-Tour im Val Müstair besser löscht, ist bei den Guides umstritten. Simon, welcher ursprünglich aus Lyss im Berner-Seeland kommt, schwört jedoch auf das IPA. Das auf der Etikette aufgedruckte «Fleur de Lyss» soll zudem als Hommage an seine Heimat verstanden werden und gegen sein gelegentlich aufflammendes Heimweh wirken.

Erhältlich sind die Biere ab Juli in limitierter Stückzahl exklusiv bei der Bikeschule «Ride La Val» im Val Müstair.

ridelaval.com

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar