Christoph Sauser startet am Nationalpark Marathon

Der Nationalpark Bike-Marathon steht für den grössten Bike-Event in der Nationalpark-Region. Das Rennen führt um den ganzen Schweizerischen Nationalpark herum und teilweise durch den italienischen Stelvio-Nationalpark hindurch. Er ist geprägt durch unverwechselbare Landschaften im Grenzgebiet der Schweiz und Italien. Angemeldet sind bei den Herren Christoph Sauser (Marathon Weltmeister 2007), Thomas Stoll, Sandro Späth und Silvio Bundi. Bei den Damen gehen die Favoritinnen Dolores Rupp, Andrea Kuster und Esther Süss an den Start.

Seit 2002 ist der Nationalpark Bike-Marathon ein fester Begriff für nationale und teilweise auch internationale Spitzenfahrer. Er ist der grösste Bike-Anlass im ENGADIN und der zweitgrösste nach dem Swiss Bike Masters in Graubünden. So trägt der Nationalpark Bike-Marathon wesentlich zur Top-Postitionierung der Region als Bike-Destination bei.

Beeindruckende Landschaft mit grenzüberschreitendem Flair
Durch die Startorte Scuol, Fuldera, Livigno und S-chanf ist der Nationalpark Bike-Marathon geprägt von den drei Kulturen und Sprachen: Deutsch, Italienisch und Rätoromanisch. Die gesamte Tour ist ein landschaftliches Highlight. Besonders hervorzuheben ist das Val Mora, der Pass da Constainas, der God da Tamangur und natürlich die unverwechselbaren Unterengadiner Dörfer wie Susch, Lavin, Guarda und Ftan.

Neben dem Nationalpark Bike-Marathon gibt es eine Reihe von Angeboten und Veranstaltungen zum Thema Bike in der Nationalpark Region. Zum Beispiel die buchbare Pauschale «Nationalpark Bike-Tour ohne Gepäck», die Transalp Bike Challenge, die Downhill-Trails von Motta Naluns, der swiss downhill cup IXS, die zahlreichen markierten Bikewege, sowie Mietstationen, Bikehotels, geführte Touren, Transporte mit dem öffentlichem Verkehr usw.
Anmeldung für den Nationalpark Bike-Marathon am 25. August 2007
Online bis 13. August 2007 auf www.bike-marathon.com. Nachmeldungen vom 14. bis 22. August online gegen Aufpreis, bei der Startnummernausgabe am 24. August, sowie am Renntag vor Ort.

Auszug der bis heute angemeldeten Spitzenfahrer:
- Christoph Sauser (amtierender Marathon Weltmeister)
- Thomas Stoll (Sieger 2006)
- Sandro Späth (Sieger 2004)
- Silvio Bundi (2. Platzierter 2006)
- Dolores Rupp (Siegerin 2006)
- Esther Süss (2. Platzierte 2006)
- Andrea Kuster (3. Platzierte 2006)

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar