Das Package für bikende «Foodies»

Der Tag auf dem Bike hat hungrig gemacht, ein gut gereiftes Stück Engadiner «Madüra-Fleisch» im «Restorant Uondas» kommt da gearde richtig. Das «Bike'n Beef Package» des Hotel Chesa Rosatsch im Oberengadin enthält zwei Übernachtungen, ein Drei-Gang Abendessen im Steakhouse «Uondas» sowie das Bergbahnticket und kostet ab 319 Franken im Einzelzimmer und ab 559 Franken im Doppelzimmer.

Im Hotel Chesa Rosatsch in Celerina steht der kulinarische Genuss im Zentrum des Aufenthalts. Der Slogan «Home of Food» weist auf die vielfältige Speisekarte der drei hauseigenen Restaurants hin. Während im «Restorant Uondas» das hausgereifte Engadiner «Madüra-Fleisch» die Hauptrolle inne hat und auf dem Lavastein-Grill zubereitet wird, erhält man in der Dorfbeiz «Heimatli» traditionelle Gerichte aus der Schweiz sowie dem Veltlin und in der «Hühnerei» sowohl Huhn als auch Ei, in teilweise unerwarteten Kreationen. Ein Blick auf die Speisekarten lässt die Wahl zwischen Flammkuchen aus dem Holzofen, Pizokel, den gemäss Aussage des Restaurantleiters des «Uondas» besten Burger im Engadin, «Nani's Hackbraten» mit Kartoffelstock mit Seeli oder einem «Mistkratzerli».

Im ab 319 Franken buchbaren «Bike'n Beef Package» ist ein Drei-Gang Abendessen im Steakhouse «Restorant Uondas» bereits inklusive. Ebenso gehört das Frühstücksbuffet sowie ein «Z'Vieri» zum kulinarischen Teil des dreitägigen Packages. Nicht essbar jedoch ebenso Teil des Genuss-Packages sind die zwei Übernachtungen, das Bergbahnticket mit Biketransport sowie der Wäscheservice für die Sportbekleidung. Diese wird über Nacht gewaschen und ist am Folgetag ab 9 Uhr abholbereit, wenn sie vor 16 Uhr abgegeben wurde. Die Sauna und das Finarium können frei besucht werden, die Zimmerkategorie wird nach Verfügbarkeit gewählt.

Nach Möglichkeit plant man seinen Aufenthalt im Hotel Chesa Rosatsch zwischen Sonntagabend und Freitag, da das Hotel an den Wochenenden oft ausgebucht ist. Unter der Woche hat man die Trails im Gebiet Corviglia zudem meist für sich. Die Flowtrails auf Corviglia sowie der Piz Nair sind ab St. Moritz direkt mit den Bergbahnen erreichbar, ab Celerina fährt die Gondelbahn bis Marguns. Der Sessellift als Verbindung nach Corviglia ist noch bis 23. August 2020 bei schönem Wetter in Betrieb, danach müssen die rund 200 Höhenmeter aus eigener Kraft zurückgelegt werden. Die Sommersaison der Bergbahnen endet im Oberengadin am 25. Oktober 2020, bis da wird ein täglicher Betrieb angeboten. Weitere Informationen hat Herbert im Spotguide Oberengadin aufbereitet.

rosatsch.ch/bikenbeef

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar