Das Sporthotel hat sich einen frischen Anstrich verpasst

Das traditionsreiche Sporthotel im Zentrum von Pontresina hat diesen Frühling gewissermassen ein neues Herz erhalten. Im Rahmen eines umfangreichen Umbaus wurden 45 Zimmer renoviert, über 100 Fenster ersetzt und die Wellness-Anlage auf dem Dach erweitert. Das Projekt wurde in lediglich drei Monaten umgesetzt, damit die Sommersaison 2022 Mitte Juni in Angriff genommen werden konnte.

Der stattliche und markante Bau an der Via Maistra 145 in Pontresina beherbergt seit Jahrzehnten das Sporthotel Pontresina. Der Traditionsbetrieb der Familie Pampel hat im Frühling 2022 eine Zellerneuerung erlebt, mit der Renovation von 45 Zimmern und der Erweiterung der Wellness-Anlage auf dem Dach. Zudem wurden zur energetischen Optimierung über 100 Fenster ersetzt.
 
Die Zimmer und Suiten im Sporthotel Pontresina sind einfach, jedoch grosszügig gehalten und von der Engadiner Landschaft inspiriert. Dies wird mit dem heimeligen Charme, den das einheimische Arvenholz versprüht, nochmals hervorgehoben. Durch den Ersatz von über 100 Fenstern und weiteren Massnahmen zur Energieoptimierung, soll das Raumklima verbessert und der Wärmeverbrauch massiv reduziert werden können.
 
In diesem Zusammenhang wurde auch die Erneuerung der Wellness-Anlage auf dem Dach umgesetzt, welche zudem um 50 Quadratmeter erweitert wurde. Die exklusive Lage auf dem Dach und die damit verbundene Aussicht über Pontresina und das Oberengadin kommen dadurch noch besser zum Tragen. Zudem stehen nun zusätzliche Bereiche zur Entspannung und für Massagen zur Verfügung.
 
Die Sommersaison im Sporthotel Pontresina dauert bis 23. Oktober 2022. Das auf Sportler und insbesondere Mountainbiker ausgerichtete Angebot reicht dabei vom Wäscheservice – bei dem die Kleider bis um 20 Uhr abgegeben und um 8 Uhr zurückgebracht werden – über Verpflegung für den Sport, bis zum Bike-Wochenende mit Mountainbike-Legende Thomas Frischknecht.
 
sporthotel.ch

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar