Davos hilft beim Velo flicken

Wie stelle ich meinen Dämpfer richtig ein? Wann ist es Zeit die Bremsbeläge zu wechseln und wie geht das genau? Die Destination Davos Klosters und fünf Davoser Bike Shops verhelfen den Mountainbikenden zu etwas mehr Autonomie, indem sie in eigens produzierten Erklär-Videos die wichtigsten Reparaturen, Wartungs- und Einstellungsarbeiten demonstrieren.

Alles ist brereit für die Tour, nur das Velo zickt? Noch schnell den Mech aufzusuchen, ist nicht immer eine Option, denn die sind ja bereits ausgelastet. Dass Basis-Kenntnisse in Bike-Reparatur, Wartung und Set-up schon die eine oder andere Tour gerettet haben, weiss man auch bei der Destination Davos Klosters. Und dieses Know-how verbreiten die Touristiker nun in Form von Erklär-Videos. Damit das Ganze kompetent rüberkommt, fungieren fünf Davoser Velomechaniker als Lehrer. Im ersten Clip zeigt Ivan Fausch, wie man die Federung richtig einstellt.

Aber Moment mal – untergraben die Mechs damit nicht ihr eigenes Geschäft, nämlich, die Bikes ihrer Kunden gegen Bezahlung auf Vordermann zu bringen? Carmen Wenger von Davos Tourismus winkt ab: «Wenn die Biker kleine Sachen selber machen können, bleiben den Mechanikern immer noch die anspruchsvollen Reparaturen. Ausserdem wird es immer noch genug Velobesitzer geben, die auch für kleine Defekte einen Bike Shop aufsuchen.»

Dass die Werkstatt-Profis kein Problem damit haben, etwas von ihrem Know-how mit ihren potentiellen Kunden zu teilen, zeigt die Tatsache, dass fünf verschiedene Veloläden an der Aktion mitmachen. Möglicherweise wollen sie sich auch einfach die allzu simplen Arbeiten vom Hals halten oder verhindern, dass sich Schlangen von ungeduldigen Bikern bilden, die noch schnell ihre Bremsbeläge gewechselt haben wollen.

Den Anfang macht Ivan Fausch, der demonstriert, wie man Federgabel und Dämpfer passend zum eigenen Gewicht und Fahrstil einstellt. Da man ohnehin erst auf dem Trail erfährt, ob das Dämpfer-Set-up stimmt, lohnt es sich, zu wissen, wie man das Verhalten der Federung beeinflusst. Und natürlich die Dämpferpumpe einzupacken, wenn man am Druck etwas verändern will.

Die Videos werden auf dem Facebook-Profil der Davoser Mountainbike-Angebote und auf Youtube veröffentlicht. Nach dem Dämpfer-Set-up, das etwas Übung erfordert, ist als Nächstes mit dem Flicken eines Platten eine absolut elementare Reparatur an der Reihe, die jede und jeder beherrschen sollte, die oder der sich mit dem Mountainbike ins Gelände wagt. Die Tutorials werde im Wochenrhythmus auf dem Facebook-Profil von Davos Klosters Bike veröffentlicht.

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar