Davos sperrt den Felsenweg bis Ende August

Sperrung Felsenweg Davos 2019

In Davos kommt es in dieser Saison zu einer markanten Wegsperrung infolge Bauarbeiten: Beim legendären Felsenweg zwischen dem Weissfluhjoch und dem Strelapass werden die ebenso legendären Tunnelpassagen wegen Einsturzgefahr zurückgebaut. Deshalb kommt es ab 1. Juli zu einer voraussichtlich achtwöchigen Sperrung.

Die Galeriebauten im Felsenweg von Davos waren über Jahre eines der beliebtesten Fotosujets. Wegen der Gefahr des Einbruchs der, in die Jahre gekommenen Bauten hat man nun beschlossen, diese abzureissen. Damit kommt es zu einer achtwöchigen Sperrung der Route, was insbesondere auch die Mountainbiker betrifft. Die Strecke ist als Abfahrt vom Weissfluhjoch Bestandteil der Bahnentour oder der Panoramaweg Supertour.

Für die Tour auf dem Panoramaweg bleibt nun nichts anderes übrig, als aus eigener Kraft auf den Strelapass hochzutreten oder die Tour bei der Parsennbahn-Mittelstation Höhenweg zu beginnen – womit aber einer der eindrücklichsten Abschnitte der Route verloren geht. Für die Bahnentour ist die Sache einfacher. Hier wird statt auf dem Weissfluhjoch bei der Mittelstation Höhenweg in die Tour gestartet. Der erste Abschnitt führt dann über den Panoramaweg zum Strelapass.

Wenn alles nach Plan läuft, ist auf diesem Abschnitt ab September wieder freie Fahrt angesagt.

www.bahnentour.bike
www.herbert.bike/touren/panoramaweg-davos-supertour

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar