Der Retter der Downhill-Schweizermeisterschaften heisst Lenzerheide

Lenzerheide übernimmt Downhill-SM 2020

Eigentlich hätten die Schweizermeistertitel im Downhill in Saint-Luc vergeben werden sollen. Doch Schnee und voreilige Entscheidungen verhinderten das Rennen. Ohne Meisterschaften würden den Schweizer Abfahrern wichtige Punkte fürs Jahr 2021 fehlen, weshalb nun Lenzerheide einspringt. Die Schweizermeisterschaften finden am 24./25. Oktober, nur für Lizenzfahrer und ohne Zuschauer statt.

Die Schweizer Downhill-Spezialisten kommen nun doch noch zu ihren Meisterschaften. Nachdem die ursprünglich geplante Austragung in Saint-Luc vom 3./4. Oktober kurzfristig abgesagt werden musste, springt nun Lenzerheide in die Bresche.
Für die die nationalen Titelkämpfe ist das Wochenende vom 24. und 25. Oktober reserviert – der Samstag für Training und Zeitläufe und Sonntag für die Finals. Anmelden können sich alle lizenzierten Athleten der Kategorien U17-Mädchen und -Jungen, U19-Frauen und -Männer sowie Elite-Frauen und -Männer, und die Masters dürfen um den Titel fahren.

Die Rennen finden auf der offiziellen Weltcup-Strecke der Lenzerheide statt. Bei den Männern tritt Lutz Weber als Titelverteidiger an, während bei den Frauen ist die Nachfolge von Carina Cappellari offen ist. Cappellari  beendete ihre Karriere im vergangenen Herbst.
Als grosse Favoritin geht die frischgebackene Weltmeisterin Camille Balanche an den Start. Emilie Siegenthaler muss aufgrund ihrer Knieverletzung auf den Start verzichten.

Aufgrund Covid-19 sind auf dem Gelände keine Zuschauer zugelassen.

www.bikekingdom.ch/Downhill-Schweizermeisterschaften

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar