Die Bauernregel für Frühlingstouren

Alps Epic Trail Davos

Die Vorfreude aufs Mountainbiken in Graubünden steigt spürbar, und bereits sind einige Trails in Davos schneefrei. So zieht es auch den Davoser Landwirten Ralf Camenisch wieder aufs Bike. Sein Trail-Tipp für Frühlings-Touren im Raum Davos ist eine wenig bekannte Variante des Alps Epic Trails in Kombination mit weiteren, unter den Locals in Davos beliebten Trails. Diese sind grösstenteils schneefrei, einige wurden zudem von der Trailcrew frisch gepflegt.

Die Tour

Der Trail vom Sertigtal zum Rinerhorn wird vielen als kniffliger Aufstieg auf dem Alps Epic Trail bekannt sein. Auf dieser Tour wird er jedoch in umgekehrter Richtung gefahren, und zeigt sich dabei als wahrer Flow-Trail. Ab Davos wird dazu der Aufstieg über Wild-, Heid- und Junkerboden zur Bergstation der Rinerhornbahn bei Jatzmeder in Angriff genommen. Bis zum Aebirügg folgt man dem Fahrweg, von wo der spassige, leicht abfallende Trail ins bekannte Sertigtal führt. Via Clavadel erreicht man auf einem Höhenweg Davos.
 
Am Pfingstwochenende vom 22. bis 24. Mai 2021 nimmt die Rinerhornbahn als erste der Davoser Bergbahnen den Sommerbetrieb auf, wodurch der Aufstieg um 600 Höhenmeter gekürzt werden kann. Als attraktive Variante ist die Tour durch die Zügenschlucht ebenfalls als Frühlingstour geeignet, und von der Trailcrew frisch gepflegt. Sie führt von der Bergstation Jatzmeder talabwärts in Richtung Monstein und durch die Zügenschlucht nach Wiesen. Zurück nach Davos gehts auf der anderen Talseite über einen flowigen Supertrail.
 

Strecke

Davos – Wildböden – Junkerboden – Spina – Stn Rinerhorn – Aebirügg – Sand – Sertig Dörfli – Clavadel – Davos
 
herbert.bike/touren/sertig

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar