Die Bike-Legende zeigt Respekt

Im Rahmen der Fairtrail-Kampagne tritt mit Nino Schurter einer der erfolgreichsten Mountainbiker als Botschafter für ein Miteinander auf den Trails in Graubünden auf. In der mehrteiligen Serie wird das Verhalten von Bikern und Wanderern thematisiert, und dabei aufgezeigt, was es für eine für beide Seiten freundliche Begegnung braucht.

Im Kanton Graubünden sind Wanderwege grundsätzlich auch Trails. Das heisst, Mountainbiker und Wanderer nutzen, sofern nicht ausdrücklich signalisiert, dieselben Wege. Die gelebte Koexistenz basiert dabei auf gegenseitiger Rücksichtnahme. Um das Verständnis für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzergruppen zu fördern, hat der Kanton Graubünden die Fairtrail-Kampagne ins Leben gerufen. Prominenter Botschafter dieser Kampagne ist Nino Schurter, welcher als Bündner für seine Trainings oft auf den Singletrails in Graubünden unterwegs ist. Sein Motto dabei: «Mit Respekt gehts einfach besser», weshalb dem mehrfachen Weltmeister kein Zacken aus der Krone fällt, wenn er Wandererinnen Platz macht und für einige Meter vom Bike steigt.

graubuenden.ch/fairtrail
 

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar