Die Jagd ist bald eröffnet

Diesen Freitagabend erklingt den Mountainbikern das Jagdhorn in Arosa. Jetzt ist noch die richtige Gelegenheit sich zu entscheiden, um am Wochenende auf Hörnli-Jagd zu gehen. Hörnli jagen heisst in Arosa nicht etwa "Eichhörnli" zu erlegen oder die Bündner Steinböcke Gian und Giachen zu enthornen, sondern Trails zu sammeln, an der Hörnli Trailjagd vom Freitag Abend 10. bis Sonntag 12. August. - Es hat noch Startplätze frei.

Diesen Freitagabend erklingt den Mountainbikern das Jagdhorn in Arosa. Jetzt ist noch die richtige Gelegenheit sich zu entscheiden, um am Wochenende auf Hörnli-Jagd zu gehen. Hörnli jagen heisst in Arosa nicht etwa "Eichhörnli" zu erlegen oder die Bündner Steinböcke Gian und Giachen zu enthornen, sondern Trails zu sammeln, an der Hörnli Trailjagd, bei bestens organisiertem Rahmenprogramm vom Freitag Abend 10. bis Sonntag 12. August. 

Nach erfolgreicher Durchführung im letzten Jahr findet der Singletrail-Spass dieses Jahr erneut statt: Die Trail-Jagd wird am Freitag bei Bier- und Startpaketausgabe in lockerer Stimmung eröffnet. Der Startschuss zur Jagd fällt schliesslich am Samstag morgen ganz oben auf dem Weisshorngipfel auf 2653 Meter über Meer. Das Weiss- und die übrigen Hörnli begleiten die Teilnehmer in Zweier- oder Dreier-Teams anschliessend über den ganzen Trail-Tag: Man bleibt umringt von beeindruckenden Hörnern, neben dem Starthorn das Plattenhorn bis hin zum Hörnligipfel selbst. Vor dieser eindrucksvollen Kulisse spielt sich die Jagd inmitten eines wahren Trail-Paradieses ab. Von den Hörnli kann man sonst gar nicht genug kriegen, von Singletrails auch nicht, an diesem Tag gibt es von beidem jede Menge.  

Aber aufgepasst, die Arosa Hörnli-Trailjagd ist kein gewöhnlicher Enduro-Event. Gefragt ist nicht nur Trail-Geschick sondern auch etwas an Jägerlatein, in welchem der Biker sich erst beweisen muss. Es gilt an verschiedenen Checkpoints Geschicklichkeit zu beweisen. Zudem, die Fährte zu diesen Checkpoints müssen die Trailbikerinnen und -biker im Teamwork wie richtige Jäger erst finden. Der richtige Trail will also erlegt sein, der richtige Weg ist das Ziel. Vor den Augen immer die Hörnlis, die gibts dann ganz zum Schluss nochmals.
Von den Missionen an den Checkpoints sind einige tierischer Natur, andere sind kulinarisch, auch hier mal mit einem kräftigen Biss ins Hörnli, beziehungsweise Gipfeli. Die Veranstalter in Arosa haben an alle Hörnli gedacht. Ein Spass für alle Trailjäger - und sicher auch für die Hornträger Gian und Giachen. Die Bündner Böcke werden ihr Gaudi haben, mindestens beim Zusehen, und sich vielleicht hornschüttelnd das ihre zu den Mountainbikern denken.

Ein bestens organisierter Event also, bei dem es nicht nur um die schnellsten Zeiten geht, sondern auch die Mission zu erfüllen. Wer alle witzigen Aufgaben löst und die Checkpoints erjagt, der ist auf bestem Weg damit das goldene Hörnli zu gewinnen. Nicht immer ist dabei alles bierernst zu nehmen. Das Bier gibt‘s dann beim Abschluss, bei der Party. Für alle! Zum Ghackets im Teller – natürlich mit Hörnli. 

Es hat noch Startplätze frei. Jetzt noch anmelden: www.arosalenzerheide.swiss
 

Arosa Hoernli Trailjagd

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 413 43 43
info@herbert.bike

  Newsletter




Graubünden - alles fahrbar