Empfang für den Olympiasieger in Chur – Vater Ernst Schurter: «Ich habe schon früh gemerkt, dass aus Nino was grosses wird.»

Letzten Samstag wurde Olympiasieger Nino Schurter in seiner Wohngemeinde Chur mit einem grossen Empfang geehrt. Aber nicht nur für die Churer ist Nino Schurter etwas Besonderes: Sein Vater Ernst über die Anfänge der Bikekarriere, Seine Sponsoren und Betreuer äussern sich über die Zusammenarbeit mit den Ausnahmeathleten.

Nino Schurter wurde am Empfang in Chur ein besondere Ehre zuteil. Der Olympiasieger von Rio erhalt im Alpenbikepark einen eigenen Trail. Der «Nino-Schurter-Trail» wird offiziell in die Karte von SchweizMobil aufgenommen. Die Stadt Chur wird zudem einen Kreisel zu Ehren von Nino Schurter schmücken – auch seine Wohngemeinde Tersnaus wird für Schurter einen Bike-Trail erstellen. Schurter wurde aber nicht nur geehrt – in einem Pumptrack Spasswettkampf versuchte er sich gegen die ganz kleinen Biker durchzusetzen. Im Videobericht äusserst sich sein Vater Ernst zu den Anfängen von Ninos Karriere, U19 Vizeweltmeister Vital Albin über sein grosses Vorbild und Beat Weidmann von Cornercard über die Zusammenarbeit mit dem Weltmeister. 

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar