Enduro in Flims fällt Schnee zum Opfer

Enduro Series Flims im Schnee

Das letzte Rennen der «Specialized-Sram Enduro Series» in Flims ist wegen des erheblichen Schneefalls der vergangenen Nacht abgesagt. Obwohl der Wetterbericht Besserung verspricht, kann man der tiefen Temperaturen kein schnelles Abtauen erwarten.

Damit hat keiner gerechnet. Es braucht schon viel bis ein Mountainbike-Rennen abgesagt wird. Genau dies wiederfährt aber der Enduro-Veranstaltung in Flims. Statt dass die Teilnehmer herbstliche Trails fahren können, liegt nun eine dicke Schneedecke auf den Rennstrecken, welche ein reguläres Rennen unmöglich machen. Zudem währen auch die Risiken schlecht kalkulierbar. Der Veranstalter hat bis gestern noch mit einer beherrschbaren Schneemenge gerechnet und dafür auch anscheinend optimale Änderungen des Streckenverlaufs geplant. Leider sind die Schneemassen deutlich zu viel und die Temperaturen versprechen nicht die notwendige Besserung. Die Entscheidung wurde getroffen bevor die meisten Fahrer vergeblich angereist sind.

Dem lokalen Veranstalter kann man definitiv keinen Vorwurf machen. Zwar wurde eine frühere Veranstaltung auch schon vom frühen Schnee überrascht, jedoch nie diesem Ausmass, dass man dieses hätte abbrechen müssen. Diese Niederschlagsmenge ist auch für einen frühen Schneefall ungewöhnlich. Die Voraussetzungen für eines der besten Rennen der Saison waren gegeben, leider spielen äussere Faktoren bei Outdoorsportarten ab und zu eine eher negative Rolle. Der Veranstalter, welcher die Absage am meisten trifft, hofft auf das Verständnis der Teilnehmer, die natürlich ihr Startgeld zurück erhalten.

www.enduroseries.net

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar