Herbert lässt sich in die Karten blicken

Herbert-Camps Graubünden

Kaum einer kennt Graubündens Trails wie Herbert. In den dreitägigen Camps in Davos, Laax und Flims erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Westentasche des besten Bike-Kumpels in Graubünden. Als Guide für die Kleingruppen im Einsatz ist Jonas Spöring, der Herbert im Hintergrund als Projekt-Manager durch den Alltag führt. Er kennt dessen Hoheitsgebiet bestens und garantiert für allerlei Fachsimpelei sowie eine gute Zeit auf dem Bike

Wenn Mitte Juni die Trails in den mittleren und hohen Lagen Graubündens schneefrei werden, lädt Herbert nach Davos zum ersten seiner drei Camps. Der zweite Streich folgt Anfang Juli, wobei mit der zusätzlichen Power moderner E-Mountainbikes ein Singletrail-Feuerwerk um Laax gezündet wird. Der gebührende Saisonschluss wird Ende Oktober in der neu eröffneten Lodge der Enduro-Zwillinge Anita und Caro Gehrig in Flims gefeiert.

Vergessene Frühsommer-Trails in Davos

Zahlreiche Trails zwischen dem Prättigau, Klosters, Davos und dem Albulatal geraten im Sommer oft etwas in Vergessenheit. Dabei lassen sich diese zu erstklassigen Frühsommer-Touren verbinden. Um diese zu finden, brauchts das nötige Wissen und eine gute Spürnase. Voraussetzungen, die sowohl Herbert als auch Jonas Spöring, der als Guide für die Camps im Einsatz steht, mitbringen. Im Frühsommer-Camp wird vom 17. bis 19. Juni 2022 im modernen Ameron Hotel in Davos übernachtet, im Preis ab 590 Franken inbegriffen sind zwei Übernachtungen mit Frühstück sowie drei Tage Guiding.

Singletrail-Feuerwerk mit Extrapower

Fahrtechnisch versierte E-Mountainbiker kommen auf den drei anspruchsvollen Touren zwischen dem 1. und 3. Juli 2022 rund um Laax voll auf ihre Kosten. Das E-Mountainbike-Camp zeichnet sich aus durch seine Singletrail-lastigen und höhenmeterreichen Touren, wobei wo immer möglich auch bergauf auf Trails gefahren wird. Genächtigt wird zweimal in den grosszügigen Apartments des Peaks Place in Laax zum Preis von 590 Franken, wobei Frühstück und Abendessen sowie drei Tage Guiding inklusive sind.

Der gebührende Saisonabschluss

Die sonnige Lage der Region zwischen der Rheinschlucht, Flims, Laax und dem Vorab bietet im Herbst oftmals ausgezeichnete Bedingungen auf den Singletrails. So wird dem Mountainbike-Jahr am Saisonschluss-Camp in Flims die Krone aufgesetzt. Dank der Unterstützung der Bergbahnen sind Touren mit attraktivem Verhältnis zwischen Aufstieg und Abfahrt möglich, zu einer Zeit da die meisten Destinationen in der Zwischensaison stecken. Mit dabei sind die Gastgeberinnen der Flem Mountain Lodge, die Enduro-Fahrerinnen Anita und Caro Gehrig. Im Preis ab 590 Franken inklusive sind zwei Übernachtungen mit Frühstück und drei Tage Guiding.

Die dreitägigen Camps stehen im Zeichen der attraktiven Singletrail-Touren und der guten Zeit auf und neben dem Bike. Die Anmeldung ist ab sofort möglich, die Plätze sind begrenzt.
 
herbert.bike/camps
 
 

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar