In Graubünden kommt das Biker-Generalabonnement

Der graubündenPASS ist nichts Neues. Mit ihm kann während drei Tagen das gesamte Postauto-, Eisenbahn- und Busnetz Graubündens frei benutzt werden. Ab dem 1. Mai kommt nun eine Mountainbiker-Version des praktischen Tickets. Dieses ist während einem Tag gültig und ermöglicht die freie Benutzung des öffentlichen Verkehrs inklusive Bike-Transport.

Der graubündenPASS ist nichts Neues. Mit ihm kann während drei Tagen das gesamte Postauto-, Eisenbahn- und Busnetz Graubündens frei benutzt werden. Ab dem 1. Mai kommt nun eine Mountainbiker-Version des praktischen Tickets. Dieses ist während einem Tag gültig und ermöglicht die freie Benutzung des öffentlichen Verkehrs inklusive Bike-Transport.

Den graubündenPASS gibt es entweder mit Gültigkeit auf dem ganzen Kantonsgebiet oder einzeln für die Zonen Surselva, Viamala, Mittelbünden, Davos-Prättigau, Oberengadin oder Unterengadin. Integriert sind sämtliche Postauto-Linien wie auch das ganze Netz der Rhätischen Bahn und einige Ortsbusse. Die speziell für die Mountainbiker ausgerichtete Version des graubündenPASS inkludiert die Mitnahme des Fahrrads im Selbstverlad. Sie ist während einem Tag gültig.

Wer einen Tag mit Bike, Bahn und Postauto im ganzen Kanton Graubünden unterwegs sein will, bezahlt dafür mit Halbtax-Abonnement 48 Franken. Die freie Fahrt in einer Zone kostet 29 Franken. War kein Halbtax besitzt, muss zusätzlich 15 Franken berappen.

Erhältlich ist der graubündenPASS Bike vom 1. Mai bis am 30. November an jedem Billetschalter der Rhätischen Bahn und in jedem Postauto in Graubünden. Damit wirklich nur Radfahrer vom attraktiven Preis profitieren, ist der graubündenPASS Bike nur gültig, wenn der Gast auch ein Bike im Selbstverlad mit dabei hat.

Weitere Infos: www.graubuendenpass.ch

 

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 413 43 43
info@herbert.bike

  Newsletter




Graubünden - alles fahrbar