Mountainbiker fahren neu in Zonen auf Corviglia

Bike-Zonenkarte Corviglia

Die Bergbahnen Engadin St. Moritz Mountains im Oberengadin führen auf die kommende Sommersaison 2021 ein dreistufiges Tageskarten-Angebot für Mountainbiker auf Corviglia ein. Je nachdem wie hoch hinaus die Fahrt mit den Bergbahnen gehen soll, erhalten Biker eine Tageskarte bereits ab 38.60 Franken. Noch attraktiver wird das Angebot, wenn der Marmotta-Trail als Verbindung zwischen Corviglia und Marguns eröffnet wird. Der Bau des neuen Flowtrails wird in Angriff genommen, sobald das Gebiet schneefrei ist.

Die verschiedenen Höhenlagen im Oberengadin stehen gleichzeitig für verschiedene Schwierigkeitsgrade bei den Trails. Diesen Gegebenheiten tragen die Bergbahnen auf Corviglia ab der Eröffnung der Sommersaison am 26. Juni 2021 auch beim Transportangebot für Mountainbiker Rechnung, und bieten neu drei von der Höhenlage abhängige Zonentageskarten an. Die Zonen sind nach der maximal erreichbaren Meereshöhe benannt, was die Orientierung leicht verständlich gestaltet, und bedeutet, dass in «Zone 2300m» Bergfahrten ab St. Moritz mit der Signalbahn sowie der Standseilbahn bis Chantarella und ab Celerina mit der Gondelbahn bis Marguns möglich sind.
 
Mit der Tageskarte für die Zone bis 2500 M.ü.M. erreicht man sowohl ab St. Moritz als auch Celerina die Flowtrails auf Corviglia und bezahlt 58 Franken. Möglich macht dies die Angebotserweiterung mit dem Betrieb des Sessellifts von Marguns nach Corviglia im Juli und August. Auf diesem Abschnitt wird diesen Sommer zudem der Marmotta-Trail erstellt, wobei der Baustart erfolgt, sobald das Gelände schneefrei ist. Stichwort Schnee: bis die Trails in der «Zone 3000m» durchgehend befahrbar sind, dauert es möglicherweise noch einige Wochen. Für 69.20 Franken fährt man dann von St. Moritz oder Celerina auf den Piz Nair, wählt eine der zahlreichen Abfahrtsvarianten und steigt erneut in die Bergbahnen.
 
mountains.ch/bike-zonentageskarte
 

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar