St. Moritz baut Abfahrts-Pumptrack von der Coriviglia

In Sachen Mountainbike ist es um das Engadin in letzter Zeit ruhig geworden. Nun meldet sich St. Moritz fulminant zurück. Von der Corviglia hat man einen neuen Trail gebaut, der sich wie ein überdimensionialer Pumptrack mit fast 500 Meter Höhendifferenz fährt. Für den Bau wurde ein Trailbauer aus den USA eingeflogen.

Der Weg soll so wie einer der typischen Flowtrails in den USA zu fahren sein. Das war die Vorgabe für den IMBA-Streckenbauer Shawne Wilson. Entstanden ist in den letzten Wochen ein Biketrail, der sich ähnlich wie ein Pumptrack fährt – bloss mit Gefälle. Der neue Weg ist vier Kilometer lang, «vernichtet» 477 Höhenmeter und führt von der Corviglia über die Alp Nova zur Chantarella-Mittelstation. Er ist ab sofort fahrbar.
 

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar