Trek Bike Attack 2013

Bike Attack Lenzerheide

Am Sonntag den 11. August findet zum 13. Mal das legendäre «Trek Bike Attack» statt. Der Downhill-Marathon vom Parpaner Rothorn hinunter nach Churwalden lockt gegen 800 Mountainbiker an den Start. Sicher ist jetzt schon, dass es in beiden Kategorien neue Sieger zu verkünden gibt.

Das «Bike Attack» wartet in diesem Jahr mit einer Neuerung auf. Erstmals starten die Frauen eine halbe Stunde vor den Männern. Die Zuschauer auf dem Parpaner Rothorn erleben also zweimal die magisch aufgeladene Stimmung der Biker und Bikerinnen vor dem Start. Der Start der Frauen erfolgt um 12.30 Uhr.
Der Startschuss für die Männer wird wie gewohnt um 13.00 Uhr abgefeuert. Kurze Zeit später verschwinden hunderte von Mountainbikern in einer Staubwolke und hinter der Kuppe Richtung Foil Cotschen.

Von dieser Änderung werden die Vorjahressieger René Wildhaber und Ines Thoma (GER) nichts mitbekommen. Beide sind an den «Enduro World Series» in Kanada und können deshalb nicht zur Titelverteidigung antreten. Geschmälert wird das Niveau durch das fernbleiben der Beiden nicht. Mit Gusti Wildhaber, Marco Arnold und Downhill-Spezialist Nicolas Walser, um nur wenige zu nennen, sind einige hochkarätige Fahrer am Start.

Dasselbe gilt bei den Frauen. Alba Wunderlin steht nach ihrem dritten Rang am legendären Megavalanche-Downhillmarathon im französischen Alpe d'Huez ganz oben auf der Favoritenliste. Die Schweizer Downhill-Fahrerin Carina Cappellari sowie die Enduro-Spezialistinnen Anna Brandtner und Birgit Braumann aus Österreich dürften es Wunderlin nicht einfach machen. Ebenfalls mit am Start ist die professionelle Cross-Country-Fahrerin Elisabeth Brandau aus Deutschland. Man darf gespannt sein, wie sie sich bei ihrem Abstecher in den Abfahrtssport schlägt.

Live-Schaltungen nach Churwalden in Festzelt
Die Zuschauer sind auch in diesem Jahr nahe am Geschehen. Der Start auf dem Parpaner Rothorn sorgt bei allen für ein Gänsehaut-Gefühl. Jene, welche die Fahrer im Ziel live empfangen, müssen auf den eindrücklichen Massenstart jedoch nicht verzichten. Ab 10.00 Uhr gibt es Live-Interviews und Eindrücke vom Start direkt nach Churwalden ins Festzelt und das Rennen wird auf gewissen Streckenabschnitten übertragen. Für Verpflegung und Unterhaltung ist rund ums «Trek Bike Attack» ebenso gesorgt

Am Samstag wird die Qualifikation im Einzelstartmodus ausgetragen. Diese dient der Startplatzzuteilung für das Hauptrennen von Sonntag, wo in Masse gestartet wird. Fahrer welche die Qualifikation nicht bestreiten können oder wollen, werden dem hintersten Startblock zugeteilt.

www.bike-attack.ch

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar