Verwandlungskünstler – Davos startet den Winterbetrieb

Piste Weissfluhjoch Davos Klosters

Mit dem ersten Schnee bis in mittlere Lagen Graubündens klopft der Winter Anfang November 2021 zum ersten Mal an. In Davos, wo bis vor einigen Tagen noch Mountainbiker unterwegs waren, ziehen ab dem kommenden Wochenende die Schneesportler ihre Linien. Das Skigebiet Parsenn eröffnet am Freitag, 5. November 2021 die Wintersaison und auch die erste Langlauf-Loipe ist bereits präpariert.

Davos verschreibt sich mit dem Slogan «Sports Unlimited» dem Sport. Getreu diesem Motto hat die Destination den Wechsel von Sommer zu Winter in rekordverdächtigem Tempo hingelegt. Keine zwei Wochen nach dem offiziellen Ende der Sommersaison wird auf Parsenn bereits der Start des Skibetriebs gefeiert. Für Schneesportler in Betrieb sind ab Freitag, 5. bis Sonntag, 7. November 2021 erste Pisten am Weissfluhjoch.
 
Bereits seit Ende Oktober ist zudem, als erste Strecke der Schweiz, die Snowfarming-Loipe am Eingang zum Flüelatal für Langläufer präpariert. Die verfügbaren Zeitfenster für die rund vier Kilometer Schnee sind jedoch beschränkt, weshalb Tickets im Voraus im Ferienshop der Destination Davos Klosters gekauft werden müssen.
 
Da in den nächsten Tagen teilweise mit Schnee bis 700 Meter zu rechnen ist und die Wettervorhersage für das Wochenende Hochnebel mit einer Obergrenze zwischen 1000 und 1400 Metern prognostiziert, lohnt sich ein erster Abstecher auf den Schnee zu wagen. Wenn die Temperaturen in der darauffolgenden Woche wieder steigen, lässt sich die Bike-Saison in etwas tieferen Lagen nochmals verlängern.
 
davos.ch
 

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar