Segnas

Tabs horizontal

Beschreibung
Martinsloch (Flims)
Beschreibung

Von Flims steigt man auf dem Bergsträsschen via Fidaz hoch zum Berghaus Bargis und steuert da hinein in die eindrückliche Hochebene. Die anfänglich gut fahrbare Strasse wird zunehmend steiler und ruppiger, geht dann in einen Singletrail über, und schliesslich schieben auch die kräftigsten Mountainbiker das Rad den Berg hoch. Auf der Fuorcla Raschaglius auf 2551 Meter über Meer ist der Aufstieg weitgehend geschafft. Nun beginnt der fantastische Singletrail-Abschnitt. Auf dem gut fahrbaren Pfad passiert man das felsige Hochtal am Fuss des Piz Segnas, erreicht den Bergrücken bei La Siala und macht spätestens hier eine ausgiebige Pause. Gegenüber sind nun die eindrücklichen Tektonikschichten zu erkennen, und weit oben in den Tschingelhörnern ist auch das bekannte Martinsloch zu sehen. Nun beginnt die Abfahrt zurück nach Flims. Dafür steuert man hinab zur Segnas-Ebene, erreicht später die Segneshütte und steuert dann über den bekannten Nagens-Trail hinab bis zum Weiler Runca. Das Schlussstück dieser phänomenalen Route führt dann auf dem Runca-Trail zurück nach Flims.

Strecke
Flims – Fidaz – Bargis – Vadres – Fuorcla Raschaglius – Segnas-Sura – La Siala – Segnas-Sut – Segneshütte – Nagens – Runca – Flims
Details zur Route
Distanz
33 km
Höhendifferenz berghoch
1720 m
Höhendifferenz bergab
1720 m
Tiefster Punkt
1073 M.ü.M.
Höchster Punkt
2560 M.ü.M.
Tage
1 Tag
Startort
Flims
Zielort
Flims
Webcode
1011
E-MTB
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition
Fahrtechnik
Panorama
Gesamteindruck
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants
Segneshütte
Berghaus Bargis
Bergrestaurant Runcahöhe
Shuttles
Flims–Bargis

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar