Fuorcla Champatsch

Tabs horizontal

Beschreibung
Fuorcla Champatsch
Beschreibung

Die Route über die Fuorcla Campatsch gehört zu den ausser­gewöhnlichen Strecken des Unterengadins, die Abfahrt ist der verdiente Lohn für die Schiebepassagen im Aufstieg.

Die Tour startet man bei der Bergstation der Motta-Naluns-Bahnen. Von Scuol kann via Ftan und Prui auch aus eigener Kraft aufgestiegen werden. Eine steile Schotterpiste führt in Richtung Chamanna Naluns beim Speichersee, diese verlässt man wenig unterhalb, um über den im Jahr 2020 neu erstellten Weg zum Champatsch-Bügellift zu gelangen. Die verbleibenden 300 Höhenmeter bis zur Fuorcla Champatsch sind eine Mischung aus Schiebepassagen und immer wieder fahrbaren Abschnitten. Die Strapazen lohnen sich insbesondere der aussergewöhnlichen Felslandschaft wegen. Der Übergang ist der Ausgangsort der langen und abwechslungsreichen Abfahrt ins Val Sinestra. Dabei erreicht man Griosch am Fuss des bekannten Fimberpass und steuert von hier bergab nach Zuort. Über mehrere Hängebrücken und einen erstklassigen Trail gehts weiter bis zur Brücke beim Hotel Sinestra und auf dem Höhenweg über der Schlucht weiter nach Ramosch. Die Route führt darauf dem Inn entlang zurück nach Scuol.

Strecke
(Scuol – Ftan –) Motta Naluns – Cna da Naluns – Fuorcla Champatsch – Pra San Flurin – Griosch – Zuort – Hotel Val Sinestra – Ramosch – Sur En – Pradella – Scuol
Details zur Route
Distanz
35 km
Höhendifferenz berghoch
900 m
Höhendifferenz bergab
1770 m
Tiefster Punkt
1108 M.ü.M.
Höchster Punkt
2721 M.ü.M.
Startort
Scuol
Zielort
Scuol
Webcode
1501
E-MTB
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition
Fahrtechnik
Panorama
Gesamteindruck
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar