Monte Scorluzzo

Tabs horizontal

Beschreibung
Monte Scorluzzo (Stelvio)
Beschreibung

Der Monte Scorluzzo beim Stilfserjoch war ein stark befestigter Platz im Ersten Weltkrieg und bietet heute alles, was ein Enduro- beziehungsweise Touren-Bikerherz höher schlagen lässt: Die Marke von über 3000 Meter über Meer, epische Trails und eine Aussicht, die seinesgleichen sucht.

Start der Tour ist der Parkplatz bei Casa dei Rotteri etwas unterhalb des Stilfserjochs. Von hier geht es am Anfang die Passstrasse Richtung Bocca del Braulio hinauf und in weiterer Folge auf den 505er-Wanderweg, der über den Laghetto Alto (2603 Meter über Meer) verläuft. Möglich ist auch der Aufstieg auf der (mitunter stark befahrenen) Passstrasse. Auf diese mündet man ohnehin wieder ein und radelt nun bis hoch zum Joch. Von der Passhöhe geht es nun bis zum Passo delle Platigliole auf 2908 Meter über Meer. Hier ist endgültig Schluss mit treten und das Rad wird cirka 200 Höhenmeter auf den Gipfel des Monte Scorluzzo geschoben. Überall sind noch Reste aus dem Ersten Weltkrieg zu erkennen. Diese lassen erahnen, was damals hier oben los war. Am Gipfel angekommen ist man mit den zahlreichen 3000e-Gipfel des Stelvio-Gebiets auf Augenhöhe: Hohe Schneide, Ortler, Piz Umbrail, Rötlspitze und Monte Braulio sind nur einige der bekannten Berge in diesem Gebiet.

Die Abfahrt verläuft am Südwestgrat auf dem 506er-Weg und ist im oberen Bereich zwischen S3 und S4 zu deklarieren. Ab dem Filone del Mót wird der Weg immer flüssiger und ist durchgängig auf S2-Niveau zu deklarieren, ehe man wieder am Startpunkt der Tour ausgeworfen wird. Fazit: In der Summe eine coole Abfahrt mit einem Aufstieg von weniger als 1000 Höhenmeter mitsamt einem 3000er-Gipfel.

Strecke
Parkplatz Casa dei Rotteri - Bocca del Braulio – Laghetto Alto – Stilfer Joch – Passo delle Platigliole – Monte Scorluzzo - Filone del Mót – Parkplatz Casa dei Rotteri
Details zur Route
Distanz
14 km
Höhendifferenz berghoch
825 m
Höhendifferenz bergab
825 m
Tiefster Punkt
2204 M.ü.M.
Höchster Punkt
3005 M.ü.M.
Startort
Passo Stelvio
Zielort
Passo Stelvio
Webcode
2033
E-MTB
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Autor

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition
Fahrtechnik
Panorama
Gesamteindruck
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar