San Romerio–Tirano

Tabs horizontal

Beschreibung
San Romerio
Beschreibung

Die Tour beginnt mit dem langen Aufstieg von Poschiavo über Cologna und Balegna zur Alp Sclupetoir, 900 Höhenmeter über dem Talboden gelegen. Der Aufstieg ist gut machbar, führt er doch über gut ausgebaute Berg- und Alpsträsschen. Wenig nach der Alp Sclupetoir geht das Strässchen in einen Singletrail über, der anfänglich leicht abfällt, am Schluss dann aber nochmals etwas ansteigt bis nach San Romerio. Er ist aber problemlos fahrbar. Wer in San Romerio keine Pause einlegt, ist selber schuld. Erstens der phänomenalen Szenerie, zweitens dem rustikalen Berggasthaus wegen. Die Route führt nach San Romerio ein Stück auf dem Bergsträsschen bis Stablino, wechselt dann aber wieder auf einen Singletrail und führt – ein kurzer Gegenanstieg ausgenommen – nun stets bergab bis zur Landesgrenze wenig nach dem Weiler Palü. Man folgt nun stets der Wanderwegmarkierung nach Roncaiola und gelangt schliesslich durch die Weinreben nach Tirano.

Tipp: Der letzte Zug mit erlaubtem Bike-Transport verlässt Tirano in Richtung Poschiavo um 17.40 Uhr

Shuttle-Service: Tel +41 81 844 10 42, autopostale.poschiavo@bluewin.ch

Strecke
Poschiavo – Cologna – Gardinal – Balegna – Sclupetoir – San Romerio – Stablina – La Dogana – Palü – Roncaiola – Tirano
Details zur Route
Distanz
25 km
Höhendifferenz berghoch
1015 m
Höhendifferenz bergab
2025 m
Tiefster Punkt
429 M.ü.M.
Höchster Punkt
1920 M.ü.M.
Tage
1 Tag
Startort
Poschiavo
Zielort
Tirano
Webcode
1126
Routen-Klassifizierungen
Kondition
Fahrtechnik
Panorama
Gesamteindruck
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 413 43 43
info@herbert.bike

  Newsletter




Graubünden - alles fahrbar