Trail Tales Episode 13: Panoramaweg Davos – Suche nach Weite

Eine Tour der Superlative: Fast ausschliesslich bergab, ein Singletrail-Anteil von beinahe 100 Prozent und jede Menge Panorama - was immer das auch sein mag.

Panorama ist etwas Merkwürdiges: Wir nehmen Schweiss und weite Wege auf uns, um unseren Blick schweifen zu lassen. Wer diese Sehnsucht nach Weite spürt, dies aber mit wenig Uphill und vielen exzellenten Trails kombinieren will, der sollte den Panoramaweg in Davos in Betracht ziehen.
 
Von Davos aus fährt man ganz entspannt mit der Parsennbahn auf fast 2700 Meter. Hier gibt es dann schon die erste ordentliche Dosis Panorama. Von hier geht es dann erst einmal abwärts: Aus den Fahrwegen des Skigebiets wird rasch ein Singletrail, der über den spektakulär ausgesetzten (aber gut gesicherten) Felsenweg zum Strelapass führt. Hier beginnt der eigentliche «Panoramaweg;. Aber Vorsicht: An schönen Tagen, insbesondere am Wochenende, sind hier gewaltige Wander-Geschwader unterwegs. Biken ist erlaubt, aber der Fahrfluss wird hier schnell zu einem Rinnsal.
 
Der Trail folgt zunächst mehr oder weniger Höhenlinie, dann geht es kurz bergauf und man findet sich auf dem Gotschnagrat wieder. Hier beginnt ein sensationeller Trail, der erst etwas rumpelig, dann aber zunehmend flüssig wird. Nach fast 20 Kilometern Trail landet man am Wolfgangspass, wo man die Tour mit einem Bad im Davoser See krönen kann - vorausgesetzt, man ist abgehärtet.

Details zur Tour: https://www.herbert.bike/touren/panoramaweg-davos-supertour
Weitere Trail-Tales-Episoden: www.ride.ch/trailtales

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 544 76 46
Kontaktformular

  Newsletter




Graubünden - alles fahrbar