Alp Era: ...leider geil!

Tafel Alp Era

Die Abfahrt von der Alp Era gehört zu den besten Singletrail-Abfahrten Graubündens. Zu den eindrücklichsten Schluchtwegen. Zu den attraktivsten Mountainbike-Touren. Und Wanderer gibts auch keine hier. Dafür neuerdings eine Tafel: «Weg gesperrt!». Die Tour ist und bleibt so attraktiv wie kaum eine andere – mit oder ohne Tafel.
 
Es gibt von der Deutschen Hiphop-Band einen Song mit dem Titel «leider geil». Die Lyrics könnten nun um eine Strophe erweitert werden. «Schaftobel-Trail gesperrt, trotzdem gefahren, leider geil.» Die Abfahrt von der Alp Era gehört zu den besten Mountainbike-Routen Graubündens, Ride und Herbert haben sie entdeckt und publiziert, entstanden ist auch eine Trail-Tales-Episode. Seit diesem Frühling markiert eine Tafel den Trail-Start – der Weg sei jetzt aus Sicherheitsgründen gesperrt, Steinschlaggefahr.
 
Mountainbiker müssen dann jenes Register ziehen, dass sie seit Jahren gut kennen: die Kombination aus gesundem Menschenverstand und vertretbarem Ungehorsam. Mit dem bekannten Resultat: leider geil!
 
Die Abfahrt kann mit gutem Gewissen in Angriff genommen werden, Herbert hat dies am 16. Juni selbst so getan. Die Abfahrt ist im gleichen Zustand wie in all den Jahren zuvor. Bei der Durchquerung des Baches muss wie in all den Jahren für ein paar Meter das Bike geschultert werden. Das wärs. Der Rest ist purer Fahrspass. Mit oder ohne Tafel.

Tourendaten zur Alp Era: www.herbert.bike/touren/alp-era
 
 
 

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 413 43 43
info@herbert.bike

  Newsletter



Schreibe uns