Rothorn-Churwalden-Chur

Tabs horizontal

Beschreibung
Parpaner Rothorn (Lenzerheide)
Beschreibung

Der Start der Abfahrt liegt bei der Berstation der Rothornbahn. Der erste Abschnitt führt durch die grosse Felsarena bis zur Lawinengalerie, durch welche man das Gredigs Fürggli erreicht. Weiter gehts bergab, man ist hier stets auf der offiziell beschilderten Mountainbike-Route (BIke Attack - 611) unterwegs. Vor der Alp Scharmoin zweigt man hingegen rechts weg und folgt dem Höhenweg zur Obersäss. Man befindet sich erneut auf einer offziellen Mountainbike-Strecke, dieses mal auf der Runda Lai (602). Diese führt von der Obersäss auf einer Alpstrasse bergab, man dreht links ab, bewältigt ein kurzes Stück auf einem Bergsträsschen, zweigt dann aber bald wieder rechts weg und folgt weiterhin der Runda-Lai-Tour. Man passiert die Häusersiedlung Mittelberg, fährt ein Stück auf einer Alpstrasse bergab und zweigt dann rechts auf ein kurzes Stück Aufstieg auf einer Alpstrasse. Bei Vargan verlässt man die beschilderte Mountainbike-Route und steuert in die erstklassige Singletrail-Abfahrt nach Grida. Dafür folgt man stets den Wanderwegmarkierungen und erreicht auf diesem Weg Passugg. Unterhalb des Dorfes beginnt der alte Fussweg nach Chur, der auf dieser Route das fulminante Schlussstück bildet. Im Talboden rollt man auf den Quartierstrasse ins Zentrum von Chur.

 

Strecke
Parpaner Rothorn – Gredigs Fürggli – Alp Scharmoin – Obersäss – Usserberg – Innerberg – Mittelberg – Berg – Grida – Passugg – Meiersboden – Chur
Details zur Route
Distanz
24 km
Höhendifferenz berghoch
165 m
Höhendifferenz bergab
2430 m
Tiefster Punkt
586 M.ü.M.
Höchster Punkt
2825 M.ü.M.
Tage
1 Tag
Startort
Lenzerheide
Zielort
Chur
Webcode
1517
Routen-Klassifizierungen
Kondition
Fahrtechnik
Panorama
Gesamteindruck
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles
Bergbahn Parpaner Rothorn
Postauto Chur - Lenzerheide

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 413 43 43
info@herbert.bike

  Newsletter




Graubünden - alles fahrbar