Postauto geht ins Ausland

Im Juli eröffnet Postauto Graubünden eine neue Linie, die das Münstertal mit Tirano verbindet. Für Mountainbiker eröffnet sich dadurch ein neuer Horizont an Tourenmöglichkeiten.

Im Juli eröffnet Postauto Graubünden eine neue Linie, die das Münstertal mit Tirano verbindet. Für Mountainbiker eröffnet sich dadurch ein neuer Horizont an Tourenmöglichkeiten.
Vom 5. Juli bis 14. September fahren die gelben Busse täglich vom Bündner Südtal bis ins Veltlin. Anschliessend fahren sie bis zum 12. Oktober noch an Wochenenden. Die Linie verknüpft die drei Eisenbahn­endpunkte Tirano, Zernez und Mals via Stilfserjoch und ermöglicht Mountain­bikern neue Touren mit Bustransport.

Vinschgauer Klassiker auch von der Schweiz aus
Damit können diese neu auch von italienischer Seite an den Ausgangspunkt der bekannten Touren am Stilfserjoch reisen. Dazu gehören der Goldsee- und der Tibet-Trail oder die Boccheta di Forcola. In Graubünden sind alle Postautos mit Heckträgern für Bikes ausgerüstet und können ohne Voranmeldung bis zu fünf Bikes transportieren.

 

Kontakt

Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos
Tel. +41 81 413 43 43
info@herbert.bike

  Newsletter




Graubünden - alles fahrbar