Starke Schweizer an der Trail Trophy

Nach drei Trail-Trophy-Veranstaltungen stehen die Gesamtsieger fest. Insgesamt nahmen über 500 Trailhungrige bei diesen Enduro-Rennen teil. Die Sieger der dritten Austragung in Lenzerheide heissen Tobias Woggon, Julia Hoffmann sowie Urs Stadelmann und Jana Götze.

Gerade mal 14 Sekunden klein ist Tobias Woggons (GER) Vorsprung nach drei Tagen Trail-Trophy in der Lenzerheide. Ob deutlich oder knapp, die zeitgleichen Johannes
Habel und Daniel von Kossak, die ebenfalls aus Deutschland kommen, müssen sich mit den Rängen zwei und drei begnügen. Schnellster Eidgenosse in der «Pro Class Men» ist Urs Pargmann auf dem fünften Rang. Bei den Frauen fegt die Deutsche Enduro-Spezialistin Julia Hofmann über die Trails um die Lenzerheide.

In der «Rider Class Men» ist der Schweizer Urs Stadelmann der Schnellste. Mit seinem Sieg macht der Toggenburger sogleich den Gesamtsieg in der Trail-Trophy-Serie fest. Im Rennen verweist er seine Landsmänner Anthony Mayr und Marco Schlegel auf die Ehrenplätze.
Jana Götze aus Deutschland gewinnt das Rennen bei den Frauen. Die Schweizerinnen Manuela Stadelmann und Jeanette Mayr werden Zweite und Dritte. Der Gesamtsieg geht ebenfalls an Jana Götze.

Die Teamwertung in der «Rider Class» entscheiden die Schweizer vom Team «Velothek Kalag 1» für sich. Die Equipe um Urs Stadelmann, Thomas Kern und Michael Walther siegen vor dem Team «Filme von Draussen» mit Johannes Riebl, Andrea Scappini und Othmar Künzli. Dritte werden Anthony Mayr, Stefan Kliebenschädel und Simon Weber vom Team «Velothek Kalag 2».

In der «Pro Class» gewinnt das Team «SR Suntour» mit Tobias Woggon, Kevin Dewinski und Julia Hofmann vor dem Team «fi'zi:k – qloom – bikeride» mit Johannes Habel, Matthias Breitwieser und Bastian Höffgen. Dritter wird das Team «LAST» mit Daniel von Kossak, Jörg Heydt und Johann Mahler.

Die über 500 Enduristen an den drei Trail-Trophy-Rennen unterstrichen, dass die Mischung aus entspannter Atmosphäre und Enduro-Rennen auf abwechslungsreichen und traumhaften Singletrails kein Widerspruch ist. «Für viele Teilnehmer ist das Trail-Trophy-Wochenende ein Highlight der Bike-Saison. Zudem haben wir drei Veranstaltungsorte mit sehr unterschiedlichem Charakter bezüglich der Strecken und Trails gehabt», zieht Hauptorganisator Thomas Schlecking von «Bike Projects» das Fazit. «Für das Jahr 2014 streben wir vier Austragungsorte an und arbeiten an einer weiteren Trail-Trophy in Deutschland», blickt Thomas Schlecking voraus. In Kürze werden die geplanten Termine für die kommende Saison bekannt gegeben.

www.trailtrophy.eu

 

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Spundisstrasse 21, CH-7000 Chur


Kontaktformular
 

  Newsletter


Graubünden - alles fahrbar