Heisse Jagd im frischgeschaufelten Schnee

Den Teilnehmern der 3. Hörnli Trailjagd in Arosa wurden wieder reichlich Trails und Hörnlis serviert. Zu den Hörnlis gabs allerdings dieses Jahr viel Schnee. Statt einem faden Trailcocktail «on the rocks» wurden trotzdem schmackhafte Trails angerichtet – nicht zuletzt dank dem Weltschaufeltag.

Die Hörnli-Traijagd ist ein witziger Mix aus Trailabfahrten, urchigen Sonderprüfungen und einem obligaten Ausklang mit «Ghackets mit Hörnli». Ein Hörnli musste dieses Jahr allerdings ausfallen. Auf dem gleichnamigen Berg lag ganz oben einfach noch zu viel Schnee – trotz heissem Sommersonnenbergwetter.

Streckenführung angepasst

Die Veranstalter der Ferienregion Arosa und von «die Rasenmäher» zeigten sich erfinderisch und passten kurzerhand die Streckenführung der diesjährigen Hörnli Trailjagd vom 29. Juni an: Der Start wurde zur Mittelstation der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn verlegt und von dort boten sich im Vergleich zum Vorjahr wiederum eine ganz neue, unterschiedliche Routenwahl für die rund 200 Teilnehmer. 

Der neue Hörnli Trail

Auch der neue Hörnli Flowtrail konnte ausprobiert werden, auch wenn dieser auf Grund vom Schnee nur im untersten Sektor befahren werden konnte, er bot Fahrspass und machte Lust auf mehr. Unten am Hörnli Trail befand sich eine der Sonderprüfungen mit der «Scott Kinderbike Challenge», direkt neben dem neuen Skill Center, welches gleichzeitig eröffnet wurde. 

Freigeschaufelte Trails am Weisshorn

Dank den warmen Temperaturen der letzten Tage und den fleissigen Schauflern vom Weltschaufeltag am 26. Juni konnten viele weitere Trails befahren werden. So eröffnete den Teilnehmern zum Beispiel die Fahrt vom Weisshorn, dort oben befand sich die «Endura Manual Challenge», bis runter ins Tal Tiefenmeter-Adrenalin vom Feinsten. An der Ochsenalp musste bei Conti mit dem Sack gehüpft werden. Gegenüber der letzten Austragung in Arosa Lenzerheide, wurde in diesem Jahr vor allem ins Schanfigg ausgewichen, da auf Grund der Schneemengen im Urdental und auf dem Parpaner Rothorn leider nicht in die Lenzerheide gefahren werden konnte. 

Weltschaufeltag und Herberts Schneebericht

Der viele Schnee führt dieses Jahr dazu, dass Herbert einen «Sommersport Schneebericht» zusammengetragen hat. Dieser wird Anfang Juli laufend aktualisiert. Dank dem Weltschaufeltag gibt es auch in der Region Arosa Lenzerheide einige Alternativen, so wurde nicht nur am Weisshorn in Arosa sondern auch in Lenzerheide am Piz Scalottas geschaufelt. Neben ein paar heissen Sommertagen braucht es nur noch ein wenig Geduld und so sollte bald auch auf der «Bahnentour Arosa Lenzerheide» wieder gefahren werden können – inklusive Hörnli Trail. 

Macht auch Lust auf mehr: Der neue Film zur Bahnentour Arosa Lenzerheide

 

Swiss Sports Publishing GmbH

Clavadelerstrasse 3, CH-7270 Davos


Kontaktformular
 

  Newsletter

 
 


Graubünden - alles fahrbar